6. September 2015

Regeln

Amputee-Soccer-Regeln
Amputee-Soccer wird nach gleichen Regeln wie Fußball gespielt; es gibt jedoch kleinere Anpassungen an die Bedürfnisse der Spieler.

Generelle Regeln
Als Amputierter wird bezeichnet, wem ein Bein oder ein Arm fehlt oder wer einen verkürzten Arm oder ein verkürztes Bein hat.

Damen und Herren dürfen in einem Team spielen (es gibt genügend Vorurteile gegenüber Amputierten; man sollte sich gegenseitig nicht diskriminieren).

Außenfeldspieler sollten zwei Hände, aber nur einen Fuß/Bein zur Verfügung haben. Torwarte sollten zwei Beine, aber nur eine Hand/Arm haben.

Das Spiel wird ohne Prothesen an Metallkrücken gespielt. Unterarmgehstützen sind internationaler Standart. Krücken aus Metall, die fast bis unter die Achseln reichen, dürfen benutzt werden. Allerdings müssen alle Bestandteile mit Tape-Bändern abgedeckt werden, damit andere Spieler nicht verletzt werden.

Krücken aus Holz sind nicht erlaubt. Sie sind zu leicht und können abbrechen oder zersplittern und dadurch andere Sportler verletzen.

Gelegentlicher Kontakt zwischen dem Ball und einer Krücke ist erlaubt. Die Krücken sollten jedoch nicht benutzt werden, um den Ball nach vorne zu spielen. Stoppen oder die Weitergabe des Balles mit dem Krücken wird als Handspiel gewertet.

Der Stumpf oder ein verkürztes Bein darf nicht zum Vorbringen des Balles benutzt werden. Diese Regel hält das Spiel fair; Spieler sollen den Vorteil eines längeren Stumpfes zum Nachteil eines Spielers mit einem kürzeren Stumpfes nicht ausnutzen. Zufällige Berührungen sind erlaubt, ein Spieler sollte jedoch den Stumpf oder das verkürzte Glied zum Stoppen oder zur Weitergabe des Balles nicht benutzen.

Schienbeinschützer müssen getragen werden.

Wenn eine Krücke in der Art und Weise eines Hockey-Schlägers verwendet werden, resultiert daraus ein Spielverweis und einen Freistoß für die gegnerische Mannschaft.

Spielfeld
Außenbereich: 51 x 31 Meter
Innenbereich: jede Sporthalle ist geeignet

Tor
Das Tor ist ein etwas kleiner als beim zweibeinigen Fußballspiel:
Höhe: 2,o m
Breite: 3,o m
Tiefe: 1,o m

Ball
FIFA Standard Spielzeit
Ein Spiel hat zwei Halbzeiten mit jeweils 25 Minuten Spieldauer mit einer Unterbrechung von 10 Minuten

Abseitsregeln
Keine

Anzahl der Spieler
6 Spieler pro Seite; 1 Torwart

Torwart-Regeln
Der Torwart darf den Strafraum nicht verlassen. Wenn der Torwart bewusst gegen diese Vorschrift verstößt, muss er das Spielfeld verlassen (Rote Karte)

Spielerwechsel
Aus gesundheitlichen Gründen jeder Zeit und so oft wie möglich!

Spiele gegen Mannschaften mit zwei Beinen
Ja, immer wenn möglich, sowohl im Breiten- als auch im Leistungssport. Beide werden es toll finden. Zweibeinige Spieler müssen nicht an Krücken spielen, aber sie müssen ein Bein besonders kennzeichnen und dürfen damit den Ball nicht stoppen oder vorbringen. Wenn sie das gekennzeichnete Bein benutzen, entspricht dies einem Handspiel und der Ball geht an die gegnerische Mannschaft. Ein Torwart, der nicht amputiert ist, darf nur mit einer Hand spielen.